+49-6142-913171

Programm

Die Künstler beim Irish Weekend 2019

Freitag, 22.03.2019

  • 18:00 Uhr – Einlass
  • 19:00 Uhr – Norman & Danny
  • 20:00 Uhr – The Uniceltics
  • 20:15 Uhr – Wild Molly
  • 21:30 Uhr – The Uniceltics
  • 21:45 Uhr – Out the Gap

Stand 10.01.2019. Änderungen sind – auch kurzfristig – möglich.

Samstag, 23.03.2019

  • 18:00 Uhr – Einlass
  • 19:00 Uhr – Joe Ginnane
  • 20:00 Uhr – The Uniceltics
  • 20:15 Uhr – Amarank
  • 21:30 Uhr – The Uniceltics
  • 21:45 Uhr – Out the Gap

out-the-gap2_cmyk
Out the Gap
Nach dem überwältigenden Erfolg bei unserem letzten Irish Weekend, haben wir für dieses Jahr noch einmal „Out the Gap“ exklusiv zu unserem Irish Weekend nach Rüsselsheim eingeladen. Die beiden Brüder Damian und John Walsh musizieren – wie es in Irland gute Sitte ist – seit aller frühester Kindheit zusammen. Ein Leben ohne Musik ist für einen Großteil der Iren undenkbar, genauso verhält es sich mit Damian und John. Sie haben sich ganz der Musik ihrer Heimat verschrieben, packen die bekannten Songs aber in neue Gewänder, fügen Nuancen hinzu und überraschen durch interessante, und stets perfekt instrumentalisierte Arrangements. An ihrer Seite Gerard Moloney am Akkorden, und genauso wie die Walsh Brüder ein Virtuose an seinem Instrument.
In diesem Jahr bringen uns die 3 einen ganz besonderen Gast mit: Willie Delaney – mehrfacher „All Ireland Banjo Champion“. Wir freuen uns!

AmarankIMG_0839
Amarank spielen die heiteren Melodien und frechen Songs von der grünen Insel, Musik die aus den Urzeiten der Kelten zu uns dringt, ursprünglich wie die Quellen und Bäche Irlands sprudelt und hüpft und uns beschwingt mitnimmt. Ihr Sound zeichnet sich aus durch die verschiedenen akustischen Instrumente, die zum Einsatz kommen. Uwe „Igor“ Frühm wechselt von seiner Fiddle gerne mal zum Cajon, zur Tinwhistle oder zu Gitarre und Gesang. Tommi Reuther spielt Gitarre, Mandoline, Cajon und singt Background-Stimme. Lead-Sänger Thomas „Hüni“ Stadtmüller spielt Gitarre und wechselt bei Instrumentalstücken zur Bodhran.
Mehr Infos gibt es unter www.amarank.de

wildmolly-theband
Wild Molly
Wer schon einmal bei unserem Irish Weekend zu Gast war, der kennt unsere Hausband. Seit unserer ersten Veranstaltung im Jahr 2005 sind Wild Molly jedes Jahr bei uns am Start und verwandeln den Festungskeller in kürzester Zeit in ein großes, brodelndes Pub. Mit vielen Jahren Bühnenerfahrung und unzähligen Gigs im In- und Ausland gehören Wild Molly fast zu den alten Hasen im Genre Irish Folk. Melancholische Balladen gehören genauso zum Repertoire wie echte irische Gassenhauer.
Bei ihrer Tournee durch Irland haben sie an 9 Tagen 14 Auftritte absolviert, die Iren haben nicht schlecht gestaunt, wie die Jungs aus Germany die traditionellen Irish Folk Songs interpretieren.
Mehr Infos zur Band unter www.wild-molly.de

uniceltics-03
The Uniceltics
Wer kennt sie nicht, die bekannten Irish Dance Shows wie Riverdance und Lord of the Dance? Ob mit leichten, fliegenden Bewegungen oder donnernden Steppschritten – weltweit hat der irische Tanz Millionen von Menschen in den Bann gezogen. Diese Faszination teilen auch The Uniceltics. Seit 2008 sind sie auf Bühnen in ganz Deutschland zu sehen. Zu ihrem Repertoire gehören traditionelle Tänze ebenso wie Showformationen und moderne Adaptionen. Auch auf Wettkämpfen sind die Uniceltics erfolgreich unterwegs: Neben zahlreichen Treppchen-plätzen auf verschiedenen Wettbewerben konnten in den vergangenen Jahren auch einige Deutsche Meistertitel errungen werden.
Mehr Infos gibt es unter www.the-uniceltics.de


Joe Ginnane
Lange bevor MTV den Begriff Unplugged „erfunden“ hat, bot der Ire Joe Ginnane alleine mit Gitarre Songs von Dylan, Neil Young, Beatles, The Stones und anderen musikalischen Helden seiner Jugend in den Pubs von Limerick, Ennis und Galway. Schon bald wurden die Stars der irischen Szene wie „Horslips“ oder die „Furey Brothers“ auf ihn aufmerksam und engagierten ihn immer wieder gerne als Stimmungsmacher vor ihren Konzerten. Nach längeren Aufenthalten in England, Frankreich und Süd-Ost Asien liess er sich im Raum Aschaffenburg nieder. Von hier aus zieht er durch Clubs, Kneipen und Irish Pubs in ganz Deutschland und zeigt immer wieder seine erstaunliche Vielseitigkeit: ob in lauten verrauchten Pubs oder ruhigen „anspruchsvollen“ Folk Clubs, auf Hochzeiten oder in großen Hallen, auf kleinen Festen oder auch auf Open Airs, überall zieht er jedes Publikum in seinen Bann.
Mehr Infos unter www.joe-ginnane.de


Norman & Danny
Norman Hartnett kommt ursprünglich aus Cork in Irland. Mit 5 Jahren begann er Klavierunterricht zu nehmen, brachte sich selbst das Gitarrespielen bei und gründete mit 16 seine erste eigene Band. Seit 1991 spielt er in Clubs, Pubs, Hotels und auch in Ski-Resorts wie z.B. Gstaad und St. Moritz. Sein sehr breites Repertoire reicht von traditionellem und modernem Irish Folk über Pop, Oldies, Blues und Jazz bis hin zu den aktuellen Charts. Beim diesjährigen Irish Weekend spielt er gemeinsam mit seinem irischen Musikerkollegen Danny Kelly beliebte und bekannte irische Songs.
Mehr Infos gibt es unter www.normanhartnett.com

No comments.